Effektlackierung


Afrodite E10X


Eigenschaften:
Afrodite ist eine Effektlackierung, welche eine metalisé Blüteneffekt ergibt. Durch das Ablackieren mit einem beliebigen DD-Lack entsteht eine widerstandsfähige Oberfläche, welche auch für Küchen und Bäder geeignet ist. Durch das überspritzen der Metalisé-Farbe mit Patianfarben, können diverse Farbtöne erreicht werden.


Verarbeitung:
Spritzen: Düsengrösse 1.5 – 2.0 mm
Druck 2.5 – 3.0 bar

Arbeitsanleitung:
  1. Untergrund (MDF mit Grundierfolie oder MDF mit Füllstoffgrund weiss 0880 oder MDF mit DD-Isoliergrund 8160 und DD-Kompaktfüller weiss 0879) anschleifen mit Körnung 240 – 320
  2. E105 Afrodite Grund unverdünnt gleichmässig im Kreuzgang aufspritzen (Wasserbasis)
  3. über Nacht trocknen lassen, kein Zwischenschliff
  4. E106 Afrodite-Chrom dünn aufspritzen (1 K-LM-Basis)
  5. über Nacht trocknen lassen
  6. 87XX DD-Acryl-Zweischichtenlack im Kreuzgang ablackieren

Bemerkung:
Alle angegebenen Trocknungszeiten beziehen sich auf eine Raumtemperatur von 20 C°, bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 65%.

E105 Afrodite Grund ist ein Wasserlack und ist somit frostempfindlich.

Um einen anderen Farbton zu erhalten, kann der Decklack mit Patinafarbe 0500 im gewünschten Farbton eingefärbt werden

Diese Produkte sind als Effekte deklariert, Abweichungen unter den Werkstücken sind keine Berechtigung für einen Reklamation.


Diese Rezepturen sind frei von giftigen Schwermetallen, halogenierten Kohlenwasserstoffen(CKW, FCKW), polychlorierten Bi- und Terphentylen (PCB + PCT), Pentalchlorphenol (PCP) und Formaldehyd.

Afrodite 1

Beton-Effekt E110 – E112


Eigenschaften:
Beton-Effekt ist eine Effektlackierung, welche je nach Auftragsverfahren und Abtönungen eine täuschend echte Betonoptik ergibt. Durch das Ablackieren mit DD-Nanopur-Zweischichtenlack stumpfmatt 8590 entsteht eine widerstandsfähige Oberfläche, welche auch für Küchen und Bäder geeignet ist.


Verarbeitung:
Spachtel: Auftragsmenge je nach Effekt 200-300 g/qm


Arbeitsanleitung:
  1. Untergrund (MDF mit Grundierfolie oder MDF mit Füllstoffgrund weiss 0880 oder MDF mit DD-Isoliergrund 8160 und DD- Kompakt-füller weiss 0879) anschleifen mit Körnung 240 – 320
  2. E110 Beton Base
    E111 Beton Quarz-Sand Zugabe 10%
    Dieses Gemisch aufspachteln, gleichmässig verteilen
  3. nach einer Trockenzeit über Nacht mit Korn 180 schleifen
  4. E110 Beton Base
    E112 Beton metallisé Zugabe 1 – 5%
    Dieses Gemisch aufspachteln, gleichmässig verteilen
  5. nach einer Trockenzeit über Nacht mit Korn 120/180 schleifen.
  6. 8590 DD-Nanopur Zweischichtenlack stumpfmatt
    8070 DD-Vernetzer Zugabe 12.5% (8:1)
    5800 DD-Verdünner Zugabe 20%
Bemerkung:
E110 Beton Base ist ein wässriges Produkt, vor Frost schützen.

E110 Beton Base kann mit wässrigen Abtönpasten farblich verändert werden. Die Zugabe sollte jedoch nicht mehr als 5% betragen.

beton 1
beton 2

Epoxid-Harz zum Giessen E200


1. Eigenschaften:
Epoxid-Harz zum Giessen E200 ist ein 2 Komponenten-Produkt welches nicht vergilbt. Je nach Typ von Härter kann eine Schichtdicke von bis zu 5 cm in einem Arbeitsgang gegossen werden.
E200 kann sowohl im Innen- sowie im Aussenbereich eingesetzt werden.

2. Technische Daten:

2. 1. Typ:
2-Komponenten - Epoxidharz

2. 2. Bindemittel:
Epoxid-Harz

2. 3. Glanzgrade:
hochglänzend

2. 4. Aussehen:
Epoxid-Harz zum Giessen E200 klar
Härter für Epoxid-Harz schnell E201 klar
Härter für Epoxid-Harz langsam E202 klar

2. 5. Festkörper:
Epoxid-Harz zum Giessen E200 85-90%
Härter für Epoxid-Harz schnell E201 50%
Härter für Epoxid-Harz langsam E202 50%

2. 6. Haltbarkeit:
Epoxid-Harz zum Giessen E200 6 Monate
Härter für Epoxid-Harz schnell E201 3 Monate
Härter für Epoxid-Harz langsam E202 3 Monate

(in kühlem Raum und in gut verschlossenem Originalgebinde)

2. 7. Mischverhältnis:
Epoxid-Harz zum Giessen E200 100 Teile
Härter für Epoxid-Harz schnell E201 43 Teile
Härter für Epoxid-Harz langsam E202 43 Teile

2. 8. Topfzeit:
mit Härter für Epoxid-Harz schnell E201 90 Min.
mit Härter für Epoxid-Harz langsam E202 6 Std.

2. 9. Verdünner:
keine Verdünnung einsetzen

2.10. Gebrauchsanweisung:
Epoxid-Harz zum Giessen E200 mit den Härter für Epoxid-Harz schnell E201 oder mit Härter für Epoxid-Harz langsam E202 in den angegebenen Mischverhältnissen mit Rührstock mischen. Kurz ruhen lassen und dann verarbeiten.

2.11. Verarbeitungsviskosität: Die angesetzte Mischung ist so verarbeitbar

2.12. Ergiebigkeit:
90-95 % der Schichtdicke

2.13. Trockenzeit (20°C):
mit Härter für Epoxid-Harz schnell E201 ca. 12 Std.
mit Härter für Epoxid-Harz langsam E202 ca. 5 Tage


3. Bemerkungen:
Die Verarbeitungstemperatur sollte nicht unter 18°C liegen, die relative Luftfeuchtigkeit nicht über 65 % betragen.

Epoxid-Harz zum Giessen E200 ist mit Vorsicht zu polieren, da es ein thermoelastisches Produkt ist. Es kann aber nach einen Schliff auch überlackiert werden.

Um den Einschluss von Luftblasen zu vermeiden, kann 0.5% - 1% Entschämer für Epoxid-Harz E203 hinzugefügt werden.

Es ist wichtig, dass die Produkte bei Raumtemperatur gemischt werden. Sollte dies nicht sein, können diese in einem warmen Wasserbad auf die gewünschte Temperatur gebracht werden.
Sollte nach dem Mischen eine körnige und milchige Flüssigkeit entstehen, darf es nicht gebraucht werden (Temperatur).

Achtung: Bei der Aushärtung entsteht Wärme.

Epoxid-Harz zum Giessen E200 darf nur mit Aktiv-kohlefiltermaske und Handschuhen verarbeitet werden.


Warnung auf dem Etikett beachten

Rost-Effekt E3XX


Eigenschaften:
Rost-Effekt E3XX ist eine Effektlackierung, welche je nach Auftragsart und Menge eine wenig bis stark verrostete Oberfläche ergibt. Durch das Ablackieren mit DD-Acryl-Fixierlack E303 entsteht eine widerstandsfähige Oberfläche, welche auch für Küchen und Bäder geeignet ist.
Diese neue Variante von Rost-Effekt hat folgende Vorteile:
  • Kein Nachrosten
  • magnetisch
Verarbeitung:
Spritzen Düsengrösse 1.5 – 2.0 mm
Druck 2.5 – 3.0 bar
Auftragsmenge je nach Effekt 200-250 g/qm

Arbeitsanleitung:
  1. Untergrund (MDF mit Grundierfolie oder MDF mit Füllstoffgrund weiss 0880 oder MDF mit DD-Isoliergrund 8160 und DD-Kompaktfüller weiss 0879) anschleifen mit Körnung 240 – 320
  2. E301 DD-Eiseneffekt-Farbe
    8070 DD-Vernetzer Zugabe 10%
    5800 DD-Verdünner Zugabe ca. 15%
  3. dieses Gemisch gleichmässig im Kreuzgang aufspritzen
  4. über Nacht trocknen lassen und mit Korn 120-150 anschleifen
  5. E302 Rostaktivator mit Schwamm oder Pinsel auftragen
  6. über Nacht trocknen lassen
  7. E303 DD-Acryl-Fixierlack
    8070 DD-Vernetzer Zugabe 10%
  8. über Nacht trocknen lassen

Bemerkung:
Alle angegebenen Trocknungszeiten beziehen sich auf eine Raumtemperatur von 20 C°, bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 65%.
Den Rostaktivator E302 nicht zu nass auftragen, da sonst die Reaktionszeit verlängert wird.
Je gröber der Schliff von der DD-Eiseneffekt-Farbe E300 ausgeführt wird, desto mehr entsteht eine starke Verrostung.
Die DD-Eiseneffekt-Farbe E300 kann mit oder ohne Verrostung als Magnetfarbe eingesetzt werden, hierbei ist aber eine gewisse Schichtdicke von Vorteil, es sollten nicht weniger als 250 g aufge-tragen werden. Somit kann eine beliebige DD-Farbe (X877/878) nach einer Trocknung über Nacht und einem Zwischenschliff Korn 320 nach gewünschtem Farbton aufgetragen werden.
Diese Produkte sind als Effekte deklariert, Abweichungen unter den Werkstücken sind keine Berechtigung für einer Reklamation.
Diese Rezepturen sind frei von giftigen Schwermetallen, halogenierten Kohlenwasserstoffen(CKW, FCKW), polychlorierten Bi- und Terphentylen (PCB + PCT), Pentalchlorphenol (PCP) und Formaldehyd.

rost 1

2K-Magnetgrund zum Spritzen E400



1. Eigenschaften:
2 K-Magnetgrund E400 ist eine festkörperreiche, schnell trocknende und gut schleifbare eisenhaltige Zweikomponenten-Grundierung für alle farbigen Lackierungen.


2. Technische Daten:

2. 1. Typ:
Zweikomponenten-Polyurethanlack

2. 2. Bindemittel:
Kunstharz-Isocyanat als Vernetzer

2. 3. Festkörper:
2 K-Magnetgrund E400 60 %
DD-Vernetzer 8070 40 %

2. 4. Haltbarkeit:
2 K-Magnetgrund E400 unbegrenzt
DD-Vernetzer 8070 3 Monate

2. 5. Mischverhältnis:
2 K-Magnetgrund E400 10 Gewichtsteile
DD-Vernetzer 8070 1 Gewichtsteil

2. 6. Topfzeit:
15 – 30 Minuten

2. 7. Verdünner:
DD-Verzögerer 5895

2. 8. Gebrauchsanweisung:
2 K-Magnetgrund E400 und DD-Vernetzer 8070 müssen vor Gebrauch sorgfältig aufgerührt und sehr gut gemischt werden.

2. 9. Verarbeitungsviskosität:
Da die fertige Mischung eine kurze Topfzeit hat, muss das Gemisch ca. 20% mit DD-Verzögerer 5895 verdünnt werden und mit der Becherpistole aufgetragen werden.

2.10. Auftragsmenge:
250 – 300 g/m2

2.11. Trockenzeit (20°C):
staubtrocken 30 Minuten
schleifbar 2.5 Stunden
(bei Hochglanz-Aufbauten mindestens 24 Std. warten)

2.12 Aufbau:
Normaler Aufbau:
2 x 2 K-Magnetgrund E400

Auf MDF und inhaltstoffreichen Hölzern:
1 x DD-Isoliergrund 8160,
2 x 2 K-Magnetgrund E400


3. Bemerkungen:
2 K-Magnetgrund E400 darf erst kurz vor dem Überlackieren geschliffen werden.
Der anschliessende Aufbau sollte möglichst dünn erfolgen, da bei einer zu dicken Farb- und Lackschicht die magnetische Haftung nachlässt.

Nach dem Spritzen die Auftragsgeräte sofort reinigen.

2 K-Magnetgrund E400 darf nur mit Aktivkohle-filtermaske gespritzt werden. Zum Schleifen von Hand
ist das Tragen von Staubmasken empfehlenswert.

Material- und Raumtemperatur unter 16°C verzögern die Trocknung und Aushärtung, Luftfeuchtigkeit über 65 % beschleunigen sie.


Warnung auf dem Etikett beachten

Effektlackierung


Afrodite E10X


Eigenschaften:
Afrodite ist eine Effektlackierung, welche eine metalisé Blüteneffekt ergibt. Durch das Ablackieren mit einem beliebigen DD-Lack entsteht eine widerstandsfähige Oberfläche, welche auch für Küchen und Bäder geeignet ist. Durch das überspritzen der Metalisé-Farbe mit Patianfarben, können diverse Farbtöne erreicht werden.


Verarbeitung:
Spritzen: Düsengrösse 1.5 – 2.0 mm
Druck 2.5 – 3.0 bar

Arbeitsanleitung:
  1. Untergrund (MDF mit Grundierfolie oder MDF mit Füllstoffgrund weiss 0880 oder MDF mit DD-Isoliergrund 8160 und DD-Kompaktfüller weiss 0879) anschleifen mit Körnung 240 – 320
  2. E105 Afrodite Grund unverdünnt gleichmässig im Kreuzgang aufspritzen (Wasserbasis)
  3. über Nacht trocknen lassen, kein Zwischenschliff
  4. E106 Afrodite-Chrom dünn aufspritzen (1 K-LM-Basis)
  5. über Nacht trocknen lassen
  6. 87XX DD-Acryl-Zweischichtenlack im Kreuzgang ablackieren

Bemerkung:
Alle angegebenen Trocknungszeiten beziehen sich auf eine Raumtemperatur von 20 C°, bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 65%.

E105 Afrodite Grund ist ein Wasserlack und ist somit frostempfindlich.

Um einen anderen Farbton zu erhalten, kann der Decklack mit Patinafarbe 0500 im gewünschten Farbton eingefärbt werden

Diese Produkte sind als Effekte deklariert, Abweichungen unter den Werkstücken sind keine Berechtigung für einen Reklamation.


Diese Rezepturen sind frei von giftigen Schwermetallen, halogenierten Kohlenwasserstoffen(CKW, FCKW), polychlorierten Bi- und Terphentylen (PCB + PCT), Pentalchlorphenol (PCP) und Formaldehyd.

Afrodite 1

Beton-Effekt E110 – E112


Eigenschaften:
Beton-Effekt ist eine Effektlackierung, welche je nach Auftragsverfahren und Abtönungen eine täuschend echte Betonoptik ergibt. Durch das Ablackieren mit DD-Nanopur-Zweischichtenlack stumpfmatt 8590 entsteht eine widerstandsfähige Oberfläche, welche auch für Küchen und Bäder geeignet ist.


Verarbeitung:
Spachtel: Auftragsmenge je nach Effekt 200-300 g/qm


Arbeitsanleitung:
  1. Untergrund (MDF mit Grundierfolie oder MDF mit Füllstoffgrund weiss 0880 oder MDF mit DD-Isoliergrund 8160 und DD- Kompakt-füller weiss 0879) anschleifen mit Körnung 240 – 320
  2. E110 Beton Base
    E111 Beton Quarz-Sand Zugabe 10%
    Dieses Gemisch aufspachteln, gleichmässig verteilen
  3. nach einer Trockenzeit über Nacht mit Korn 180 schleifen
  4. E110 Beton Base
    E112 Beton metallisé Zugabe 1 – 5%
    Dieses Gemisch aufspachteln, gleichmässig verteilen
  5. nach einer Trockenzeit über Nacht mit Korn 120/180 schleifen.
  6. 8590 DD-Nanopur Zweischichtenlack stumpfmatt
    8070 DD-Vernetzer Zugabe 12.5% (8:1)
    5800 DD-Verdünner Zugabe 20%
Bemerkung:
E110 Beton Base ist ein wässriges Produkt, vor Frost schützen.

E110 Beton Base kann mit wässrigen Abtönpasten farblich verändert werden. Die Zugabe sollte jedoch nicht mehr als 5% betragen.

beton 1
beton 2

Epoxid-Harz zum Giessen E200


1. Eigenschaften:
Epoxid-Harz zum Giessen E200 ist ein 2 Komponenten-Produkt welches nicht vergilbt. Je nach Typ von Härter kann eine Schichtdicke von bis zu 5 cm in einem Arbeitsgang gegossen werden.
E200 kann sowohl im Innen- sowie im Aussenbereich eingesetzt werden.

2. Technische Daten:

2. 1. Typ:
2-Komponenten - Epoxidharz

2. 2. Bindemittel:
Epoxid-Harz

2. 3. Glanzgrade:
hochglänzend

2. 4. Aussehen:
Epoxid-Harz zum Giessen E200 klar
Härter für Epoxid-Harz schnell E201 klar
Härter für Epoxid-Harz langsam E202 klar

2. 5. Festkörper:
Epoxid-Harz zum Giessen E200 85-90%
Härter für Epoxid-Harz schnell E201 50%
Härter für Epoxid-Harz langsam E202 50%

2. 6. Haltbarkeit:
Epoxid-Harz zum Giessen E200 6 Monate
Härter für Epoxid-Harz schnell E201 3 Monate
Härter für Epoxid-Harz langsam E202 3 Monate

(in kühlem Raum und in gut verschlossenem Originalgebinde)

2. 7. Mischverhältnis:
Epoxid-Harz zum Giessen E200 100 Teile
Härter für Epoxid-Harz schnell E201 43 Teile
Härter für Epoxid-Harz langsam E202 43 Teile

2. 8. Topfzeit:
mit Härter für Epoxid-Harz schnell E201 90 Min.
mit Härter für Epoxid-Harz langsam E202 6 Std.

2. 9. Verdünner:
keine Verdünnung einsetzen

2.10. Gebrauchsanweisung:
Epoxid-Harz zum Giessen E200 mit den Härter für Epoxid-Harz schnell E201 oder mit Härter für Epoxid-Harz langsam E202 in den angegebenen Mischverhältnissen mit Rührstock mischen. Kurz ruhen lassen und dann verarbeiten.

2.11. Verarbeitungsviskosität: Die angesetzte Mischung ist so verarbeitbar

2.12. Ergiebigkeit:
90-95 % der Schichtdicke

2.13. Trockenzeit (20°C):
mit Härter für Epoxid-Harz schnell E201 ca. 12 Std.
mit Härter für Epoxid-Harz langsam E202 ca. 5 Tage


3. Bemerkungen:
Die Verarbeitungstemperatur sollte nicht unter 18°C liegen, die relative Luftfeuchtigkeit nicht über 65 % betragen.

Epoxid-Harz zum Giessen E200 ist mit Vorsicht zu polieren, da es ein thermoelastisches Produkt ist. Es kann aber nach einen Schliff auch überlackiert werden.

Um den Einschluss von Luftblasen zu vermeiden, kann 0.5% - 1% Entschämer für Epoxid-Harz E203 hinzugefügt werden.

Es ist wichtig, dass die Produkte bei Raumtemperatur gemischt werden. Sollte dies nicht sein, können diese in einem warmen Wasserbad auf die gewünschte Temperatur gebracht werden.
Sollte nach dem Mischen eine körnige und milchige Flüssigkeit entstehen, darf es nicht gebraucht werden (Temperatur).

Achtung: Bei der Aushärtung entsteht Wärme.

Epoxid-Harz zum Giessen E200 darf nur mit Aktiv-kohlefiltermaske und Handschuhen verarbeitet werden.


Warnung auf dem Etikett beachten

Rost-Effekt E3XX


Eigenschaften:
Rost-Effekt E3XX ist eine Effektlackierung, welche je nach Auftragsart und Menge eine wenig bis stark verrostete Oberfläche ergibt. Durch das Ablackieren mit DD-Acryl-Fixierlack E303 entsteht eine widerstandsfähige Oberfläche, welche auch für Küchen und Bäder geeignet ist.
Diese neue Variante von Rost-Effekt hat folgende Vorteile:
  • Kein Nachrosten
  • magnetisch
Verarbeitung:
Spritzen Düsengrösse 1.5 – 2.0 mm
Druck 2.5 – 3.0 bar
Auftragsmenge je nach Effekt 200-250 g/qm

Arbeitsanleitung:
  1. Untergrund (MDF mit Grundierfolie oder MDF mit Füllstoffgrund weiss 0880 oder MDF mit DD-Isoliergrund 8160 und DD-Kompaktfüller weiss 0879) anschleifen mit Körnung 240 – 320
  2. E301 DD-Eiseneffekt-Farbe
    8070 DD-Vernetzer Zugabe 10%
    5800 DD-Verdünner Zugabe ca. 15%
  3. dieses Gemisch gleichmässig im Kreuzgang aufspritzen
  4. über Nacht trocknen lassen und mit Korn 120-150 anschleifen
  5. E302 Rostaktivator mit Schwamm oder Pinsel auftragen
  6. über Nacht trocknen lassen
  7. E303 DD-Acryl-Fixierlack
    8070 DD-Vernetzer Zugabe 10%
  8. über Nacht trocknen lassen

Bemerkung:
Alle angegebenen Trocknungszeiten beziehen sich auf eine Raumtemperatur von 20 C°, bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 65%.
Den Rostaktivator E302 nicht zu nass auftragen, da sonst die Reaktionszeit verlängert wird.
Je gröber der Schliff von der DD-Eiseneffekt-Farbe E300 ausgeführt wird, desto mehr entsteht eine starke Verrostung.
Die DD-Eiseneffekt-Farbe E300 kann mit oder ohne Verrostung als Magnetfarbe eingesetzt werden, hierbei ist aber eine gewisse Schichtdicke von Vorteil, es sollten nicht weniger als 250 g aufge-tragen werden. Somit kann eine beliebige DD-Farbe (X877/878) nach einer Trocknung über Nacht und einem Zwischenschliff Korn 320 nach gewünschtem Farbton aufgetragen werden.
Diese Produkte sind als Effekte deklariert, Abweichungen unter den Werkstücken sind keine Berechtigung für einer Reklamation.
Diese Rezepturen sind frei von giftigen Schwermetallen, halogenierten Kohlenwasserstoffen(CKW, FCKW), polychlorierten Bi- und Terphentylen (PCB + PCT), Pentalchlorphenol (PCP) und Formaldehyd.

rost 1

2K-Magnetgrund zum Spritzen E400



1. Eigenschaften:
2 K-Magnetgrund E400 ist eine festkörperreiche, schnell trocknende und gut schleifbare eisenhaltige Zweikomponenten-Grundierung für alle farbigen Lackierungen.


2. Technische Daten:

2. 1. Typ:
Zweikomponenten-Polyurethanlack

2. 2. Bindemittel:
Kunstharz-Isocyanat als Vernetzer

2. 3. Festkörper:
2 K-Magnetgrund E400 60 %
DD-Vernetzer 8070 40 %

2. 4. Haltbarkeit:
2 K-Magnetgrund E400 unbegrenzt
DD-Vernetzer 8070 3 Monate

2. 5. Mischverhältnis:
2 K-Magnetgrund E400 10 Gewichtsteile
DD-Vernetzer 8070 1 Gewichtsteil

2. 6. Topfzeit:
15 – 30 Minuten

2. 7. Verdünner:
DD-Verzögerer 5895

2. 8. Gebrauchsanweisung:
2 K-Magnetgrund E400 und DD-Vernetzer 8070 müssen vor Gebrauch sorgfältig aufgerührt und sehr gut gemischt werden.

2. 9. Verarbeitungsviskosität:
Da die fertige Mischung eine kurze Topfzeit hat, muss das Gemisch ca. 20% mit DD-Verzögerer 5895 verdünnt werden und mit der Becherpistole aufgetragen werden.

2.10. Auftragsmenge:
250 – 300 g/m2

2.11. Trockenzeit (20°C):
staubtrocken 30 Minuten
schleifbar 2.5 Stunden
(bei Hochglanz-Aufbauten mindestens 24 Std. warten)

2.12 Aufbau:
Normaler Aufbau:
2 x 2 K-Magnetgrund E400

Auf MDF und inhaltstoffreichen Hölzern:
1 x DD-Isoliergrund 8160,
2 x 2 K-Magnetgrund E400


3. Bemerkungen:
2 K-Magnetgrund E400 darf erst kurz vor dem Überlackieren geschliffen werden.
Der anschliessende Aufbau sollte möglichst dünn erfolgen, da bei einer zu dicken Farb- und Lackschicht die magnetische Haftung nachlässt.

Nach dem Spritzen die Auftragsgeräte sofort reinigen.

2 K-Magnetgrund E400 darf nur mit Aktivkohle-filtermaske gespritzt werden. Zum Schleifen von Hand
ist das Tragen von Staubmasken empfehlenswert.

Material- und Raumtemperatur unter 16°C verzögern die Trocknung und Aushärtung, Luftfeuchtigkeit über 65 % beschleunigen sie.


Warnung auf dem Etikett beachten

Effektlackierung


Afrodite E10X


Eigenschaften:
Afrodite ist eine Effektlackierung, welche eine metalisé Blüteneffekt ergibt. Durch das Ablackieren mit einem beliebigen DD-Lack entsteht eine widerstandsfähige Oberfläche, welche auch für Küchen und Bäder geeignet ist. Durch das überspritzen der Metalisé-Farbe mit Patianfarben, können diverse Farbtöne erreicht werden.


Verarbeitung:
Spritzen: Düsengrösse 1.5 – 2.0 mm
Druck 2.5 – 3.0 bar

Arbeitsanleitung:
  1. Untergrund (MDF mit Grundierfolie oder MDF mit Füllstoffgrund weiss 0880 oder MDF mit DD-Isoliergrund 8160 und DD-Kompaktfüller weiss 0879) anschleifen mit Körnung 240 – 320
  2. E105 Afrodite Grund unverdünnt gleichmässig im Kreuzgang aufspritzen (Wasserbasis)
  3. über Nacht trocknen lassen, kein Zwischenschliff
  4. E106 Afrodite-Chrom dünn aufspritzen (1 K-LM-Basis)
  5. über Nacht trocknen lassen
  6. 87XX DD-Acryl-Zweischichtenlack im Kreuzgang ablackieren

Bemerkung:
Alle angegebenen Trocknungszeiten beziehen sich auf eine Raumtemperatur von 20 C°, bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 65%.

E105 Afrodite Grund ist ein Wasserlack und ist somit frostempfindlich.

Um einen anderen Farbton zu erhalten, kann der Decklack mit Patinafarbe 0500 im gewünschten Farbton eingefärbt werden

Diese Produkte sind als Effekte deklariert, Abweichungen unter den Werkstücken sind keine Berechtigung für einen Reklamation.


Diese Rezepturen sind frei von giftigen Schwermetallen, halogenierten Kohlenwasserstoffen(CKW, FCKW), polychlorierten Bi- und Terphentylen (PCB + PCT), Pentalchlorphenol (PCP) und Formaldehyd.

Afrodite 1

Beton-Effekt E110 – E112


Eigenschaften:
Beton-Effekt ist eine Effektlackierung, welche je nach Auftragsverfahren und Abtönungen eine täuschend echte Betonoptik ergibt. Durch das Ablackieren mit DD-Nanopur-Zweischichtenlack stumpfmatt 8590 entsteht eine widerstandsfähige Oberfläche, welche auch für Küchen und Bäder geeignet ist.


Verarbeitung:
Spachtel: Auftragsmenge je nach Effekt 200-300 g/qm


Arbeitsanleitung:
  1. Untergrund (MDF mit Grundierfolie oder MDF mit Füllstoffgrund weiss 0880 oder MDF mit DD-Isoliergrund 8160 und DD- Kompakt-füller weiss 0879) anschleifen mit Körnung 240 – 320
  2. E110 Beton Base
    E111 Beton Quarz-Sand Zugabe 10%
    Dieses Gemisch aufspachteln, gleichmässig verteilen
  3. nach einer Trockenzeit über Nacht mit Korn 180 schleifen
  4. E110 Beton Base
    E112 Beton metallisé Zugabe 1 – 5%
    Dieses Gemisch aufspachteln, gleichmässig verteilen
  5. nach einer Trockenzeit über Nacht mit Korn 120/180 schleifen.
  6. 8590 DD-Nanopur Zweischichtenlack stumpfmatt
    8070 DD-Vernetzer Zugabe 12.5% (8:1)
    5800 DD-Verdünner Zugabe 20%
Bemerkung:
E110 Beton Base ist ein wässriges Produkt, vor Frost schützen.

E110 Beton Base kann mit wässrigen Abtönpasten farblich verändert werden. Die Zugabe sollte jedoch nicht mehr als 5% betragen.

beton 1
beton 2

Epoxid-Harz zum Giessen E200


1. Eigenschaften:
Epoxid-Harz zum Giessen E200 ist ein 2 Komponenten-Produkt welches nicht vergilbt. Je nach Typ von Härter kann eine Schichtdicke von bis zu 5 cm in einem Arbeitsgang gegossen werden.
E200 kann sowohl im Innen- sowie im Aussenbereich eingesetzt werden.

2. Technische Daten:

2. 1. Typ:
2-Komponenten - Epoxidharz

2. 2. Bindemittel:
Epoxid-Harz

2. 3. Glanzgrade:
hochglänzend

2. 4. Aussehen:
Epoxid-Harz zum Giessen E200 klar
Härter für Epoxid-Harz schnell E201 klar
Härter für Epoxid-Harz langsam E202 klar

2. 5. Festkörper:
Epoxid-Harz zum Giessen E200 85-90%
Härter für Epoxid-Harz schnell E201 50%
Härter für Epoxid-Harz langsam E202 50%

2. 6. Haltbarkeit:
Epoxid-Harz zum Giessen E200 6 Monate
Härter für Epoxid-Harz schnell E201 3 Monate
Härter für Epoxid-Harz langsam E202 3 Monate

(in kühlem Raum und in gut verschlossenem Originalgebinde)

2. 7. Mischverhältnis:
Epoxid-Harz zum Giessen E200 100 Teile
Härter für Epoxid-Harz schnell E201 43 Teile
Härter für Epoxid-Harz langsam E202 43 Teile

2. 8. Topfzeit:
mit Härter für Epoxid-Harz schnell E201 90 Min.
mit Härter für Epoxid-Harz langsam E202 6 Std.

2. 9. Verdünner:
keine Verdünnung einsetzen

2.10. Gebrauchsanweisung:
Epoxid-Harz zum Giessen E200 mit den Härter für Epoxid-Harz schnell E201 oder mit Härter für Epoxid-Harz langsam E202 in den angegebenen Mischverhältnissen mit Rührstock mischen. Kurz ruhen lassen und dann verarbeiten.

2.11. Verarbeitungsviskosität: Die angesetzte Mischung ist so verarbeitbar

2.12. Ergiebigkeit:
90-95 % der Schichtdicke

2.13. Trockenzeit (20°C):
mit Härter für Epoxid-Harz schnell E201 ca. 12 Std.
mit Härter für Epoxid-Harz langsam E202 ca. 5 Tage


3. Bemerkungen:
Die Verarbeitungstemperatur sollte nicht unter 18°C liegen, die relative Luftfeuchtigkeit nicht über 65 % betragen.

Epoxid-Harz zum Giessen E200 ist mit Vorsicht zu polieren, da es ein thermoelastisches Produkt ist. Es kann aber nach einen Schliff auch überlackiert werden.

Um den Einschluss von Luftblasen zu vermeiden, kann 0.5% - 1% Entschämer für Epoxid-Harz E203 hinzugefügt werden.

Es ist wichtig, dass die Produkte bei Raumtemperatur gemischt werden. Sollte dies nicht sein, können diese in einem warmen Wasserbad auf die gewünschte Temperatur gebracht werden.
Sollte nach dem Mischen eine körnige und milchige Flüssigkeit entstehen, darf es nicht gebraucht werden (Temperatur).

Achtung: Bei der Aushärtung entsteht Wärme.

Epoxid-Harz zum Giessen E200 darf nur mit Aktiv-kohlefiltermaske und Handschuhen verarbeitet werden.


Warnung auf dem Etikett beachten

Rost-Effekt E3XX


Eigenschaften:
Rost-Effekt E3XX ist eine Effektlackierung, welche je nach Auftragsart und Menge eine wenig bis stark verrostete Oberfläche ergibt. Durch das Ablackieren mit DD-Acryl-Fixierlack E303 entsteht eine widerstandsfähige Oberfläche, welche auch für Küchen und Bäder geeignet ist.
Diese neue Variante von Rost-Effekt hat folgende Vorteile:
  • Kein Nachrosten
  • magnetisch
Verarbeitung:
Spritzen Düsengrösse 1.5 – 2.0 mm
Druck 2.5 – 3.0 bar
Auftragsmenge je nach Effekt 200-250 g/qm

Arbeitsanleitung:
  1. Untergrund (MDF mit Grundierfolie oder MDF mit Füllstoffgrund weiss 0880 oder MDF mit DD-Isoliergrund 8160 und DD-Kompaktfüller weiss 0879) anschleifen mit Körnung 240 – 320
  2. E301 DD-Eiseneffekt-Farbe
    8070 DD-Vernetzer Zugabe 10%
    5800 DD-Verdünner Zugabe ca. 15%
  3. dieses Gemisch gleichmässig im Kreuzgang aufspritzen
  4. über Nacht trocknen lassen und mit Korn 120-150 anschleifen
  5. E302 Rostaktivator mit Schwamm oder Pinsel auftragen
  6. über Nacht trocknen lassen
  7. E303 DD-Acryl-Fixierlack
    8070 DD-Vernetzer Zugabe 10%
  8. über Nacht trocknen lassen

Bemerkung:
Alle angegebenen Trocknungszeiten beziehen sich auf eine Raumtemperatur von 20 C°, bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 65%.
Den Rostaktivator E302 nicht zu nass auftragen, da sonst die Reaktionszeit verlängert wird.
Je gröber der Schliff von der DD-Eiseneffekt-Farbe E300 ausgeführt wird, desto mehr entsteht eine starke Verrostung.
Die DD-Eiseneffekt-Farbe E300 kann mit oder ohne Verrostung als Magnetfarbe eingesetzt werden, hierbei ist aber eine gewisse Schichtdicke von Vorteil, es sollten nicht weniger als 250 g aufge-tragen werden. Somit kann eine beliebige DD-Farbe (X877/878) nach einer Trocknung über Nacht und einem Zwischenschliff Korn 320 nach gewünschtem Farbton aufgetragen werden.
Diese Produkte sind als Effekte deklariert, Abweichungen unter den Werkstücken sind keine Berechtigung für einer Reklamation.
Diese Rezepturen sind frei von giftigen Schwermetallen, halogenierten Kohlenwasserstoffen(CKW, FCKW), polychlorierten Bi- und Terphentylen (PCB + PCT), Pentalchlorphenol (PCP) und Formaldehyd.

rost 1

2K-Magnetgrund zum Spritzen E400



1. Eigenschaften:
2 K-Magnetgrund E400 ist eine festkörperreiche, schnell trocknende und gut schleifbare eisenhaltige Zweikomponenten-Grundierung für alle farbigen Lackierungen.


2. Technische Daten:

2. 1. Typ:
Zweikomponenten-Polyurethanlack

2. 2. Bindemittel:
Kunstharz-Isocyanat als Vernetzer

2. 3. Festkörper:
2 K-Magnetgrund E400 60 %
DD-Vernetzer 8070 40 %

2. 4. Haltbarkeit:
2 K-Magnetgrund E400 unbegrenzt
DD-Vernetzer 8070 3 Monate

2. 5. Mischverhältnis:
2 K-Magnetgrund E400 10 Gewichtsteile
DD-Vernetzer 8070 1 Gewichtsteil

2. 6. Topfzeit:
15 – 30 Minuten

2. 7. Verdünner:
DD-Verzögerer 5895

2. 8. Gebrauchsanweisung:
2 K-Magnetgrund E400 und DD-Vernetzer 8070 müssen vor Gebrauch sorgfältig aufgerührt und sehr gut gemischt werden.

2. 9. Verarbeitungsviskosität:
Da die fertige Mischung eine kurze Topfzeit hat, muss das Gemisch ca. 20% mit DD-Verzögerer 5895 verdünnt werden und mit der Becherpistole aufgetragen werden.

2.10. Auftragsmenge:
250 – 300 g/m2

2.11. Trockenzeit (20°C):
staubtrocken 30 Minuten
schleifbar 2.5 Stunden
(bei Hochglanz-Aufbauten mindestens 24 Std. warten)

2.12 Aufbau:
Normaler Aufbau:
2 x 2 K-Magnetgrund E400

Auf MDF und inhaltstoffreichen Hölzern:
1 x DD-Isoliergrund 8160,
2 x 2 K-Magnetgrund E400


3. Bemerkungen:
2 K-Magnetgrund E400 darf erst kurz vor dem Überlackieren geschliffen werden.
Der anschliessende Aufbau sollte möglichst dünn erfolgen, da bei einer zu dicken Farb- und Lackschicht die magnetische Haftung nachlässt.

Nach dem Spritzen die Auftragsgeräte sofort reinigen.

2 K-Magnetgrund E400 darf nur mit Aktivkohle-filtermaske gespritzt werden. Zum Schleifen von Hand
ist das Tragen von Staubmasken empfehlenswert.

Material- und Raumtemperatur unter 16°C verzögern die Trocknung und Aushärtung, Luftfeuchtigkeit über 65 % beschleunigen sie.


Warnung auf dem Etikett beachten